Unsere Anforderungen

Unsere Anforderungen an Dozierende

Sie haben langjährige Erfahrung als Dozentin oder Dozent und können selbst komplexe Sachverhalte kurzweilig erklären? Die Leidenschaft für Ihr Thema und Ihre hohe Fachexpertise zeichnen Sie aus? Dann bewerben Sie sich an der FAH!

Wenn Sie sich für eine Tätigkeit an der FAH interessieren, benötigen Sie folgende Qualifikationen:

  1. Fachkompetenz (themenbezogen),
  2. Kommunikationskompetenz,
  3. Interaktionskompetenz,
  4. Didaktische Kompetenz,
  5. Methodenkompetenz,
  6. Medienkompetenz,
  7. Digitalkompetenz,
  8. Reflexionsfähigkeit.

Die Fortbildungsakademie nutzt bei der Durchführung ihrer Seminare die digitale Lernplattform ILIAS. Deshalb sind Erfahrungen mit der Nutzung digitaler Lernplattformen erforderlich.

Grundvoraussetzungen für freiberuflich Dozierende

Unsere Dozentinnen und Dozenten müssen über ausreichende Erfahrungen und Qualifikationen verfügen, um Aufträge in angemessener Qualität ausführen zu können.

a) In den Themenbereichen mit Dozierendenbedarf ist grundsätzlich ein Nachweis über die Qualifikation der Dozentin beziehungsweise des Dozenten

durch:

  • Kopie der Urkunde / des Abschlusszeugnisses aus welcher der Hochschulabschluss oder ein gleichgestellter Abschluss einer Berufsakademie ersichtlich ist

einzureichen.

Für die Übernahme eines Seminars mit Rechtsbezug ist ein Nachweis über die Qualifikation der Dozentin beziehungsweise des Dozenten

durch:

  • Studienabschluss in Rechtswissenschaften oder mit einem rechtswissenschaftlichen Schwerpunkt

einzureichen.

 

b) Ein Studienabschluss ist ausnahmsweise für folgende Themen entbehrlich:

  • Sekretariatsmanagement
  • Zeitmanagement
  • Handhabung E-Mail-Postfach
  • Gedächtnistraining
  • Lerntechniken
  • Lesetraining
  • Visualisierungen
  • Sketch Noting

Nachweis über die Qualifikation der Dozentin oder des Dozenten in den unter b) genannten Themenbereichen

durch:

  • Liste aller beruflichen Stationen aus der eine mindestens 5-jährige Berufserfahrung im jeweiligen Themenbereich hervorgeht

einzureichen.

a) Nachweis über mindestens eine themenbezogene Zusatzqualifikation im Gesamtumfang von mindestens 80 Zeitstunden

durch:

  •  Zertifikat

oder

b) Nachweis über eine mindestens 2-jährige Berufspraxis im Themenbereich

durch:

  • Beurteilungen sowie Arbeitszeugnisse

a) Nachweis, dass die Dozentin oder der Dozent Referenzaufträgen mit den zu erbringenden Dozentenleistungen vergleichbar und erfolgreich durchgeführt hat

durch:

  • Liste mit maximal 3 Referenzaufträgen in dem angestrebten Themenbereich, an denen die Dozentin oder der Dozent, innerhalb der letzten 3 Jahre mitgewirkt hat, unter Angabe von Auftraggeber, Auftragsgegenstand, Laufzeit sowie Ansprechpartner des Auftraggebers nebst Kontaktdaten

b) Nachweis, dass die Dozentin oder der Dozent mehrmalige Einsätze (mindestens 2 Einsätze) im Bereich der öffentlichen Verwaltung oder eine mehrjährige Berufserfahrung (mindestens 2 Jahre) in einer Landesverwaltung vorweisen kann

durch:

  • Auftragsliste aus der die jeweiligen Dozenteneinsätze im Bereich der öffentlichen Verwaltung, an denen die Dozentin oder der Dozent, innerhalb der letzten 3 Jahre mitgewirkt hat, unter Angabe von Auftraggeber, Auftragsgegenstand, Laufzeit sowie Ansprechpartner des Auftraggebers nebst Kontaktdaten hervorgehen oder
  • Dokumente über das Beamten- oder Beschäftigungsverhältnis mit dem Land NRW, die die mehrjährige Berufserfahrung in der Landesverwaltung NRW belegen.

Es ist möglich, mit nur einem Nachweis die unter Punkt 2 und 3 genannten Anforderungen zur beruflichen Erfahrung zu erfüllen.

Ihr Weg zu uns

Für Bewerberinnen und Bewerber, die die Grundvoraussetzungen erfüllen, sieht das Bewerbungsverfahren vier Stufen vor:

  • Prüfung der Unterlagen
  • Vorstellungsgespräch
  • Nach erfolgreichem Vorgespräch die Durchführung von mindestens zwei Probeseminaren mit guten Evaluationsergebnissen.
  • Erfolgreiches Abschluss- und Evaluationsgespräch

In der Übersicht zum Bewerbungsablauf finden Sie eine detaillierte Darstellung unseres Bewerbungsprozesses. Unter Poolvertrag erfahren Sie mehr zu den die vertraglichen Rahmenbedingungen für die Aufnahme in den Dozentenpool.

Jetzt als Dozentin oder Dozent bewerben

Bewerbungen sind nur online und mit Angabe der Themenbereiche möglich, für die Sie sich bewerben möchten.

Bitte beachten Sie, dass wir nur Bewerbungen berücksichtigen können, in denen alle erforderlichen Nachweise enthalten sind. 

Ihr Kontakt für Fragen zu unseren Anforderungen

Dozentenmanagement