Seminarplanung

Seminarplanung

Bei der Planung unserer Fortbildungsangebote arbeiten wir eng mit unseren Dozierenden zusammen. Im Fokus der Abstimmung stehen Inhalte, Termine und didaktische Konzepte.

Unsere Prozesse zur Seminarplanung im Überblick

Wir unterscheiden bei der Seminarplanung zwischen Seminaren des offenen Jahresprogramms und Seminaren, die ad-hoc für Behörden geplant werden. Für beide Angebote stützen wir uns auf bewährte Verfahren.

Prozess zur Jahresprogrammplanung

Die Jahresprogrammplanung umfasst alle Seminare unseres offenen Jahresprogramms. Jeweils im Herbst des laufenden Jahres wird nicht nur das Jahresprogramm für das kommende Jahr veröffentlich. Zeitgleich beginnt auch die Planung des Seminarprogramms für das übernächste Jahr.

In mehreren Phasen planen wir die Struktur, die Inhalte und die Termine des Programms. In dem Prozess ist eine Beteiligung unserer Dozentinnen und Dozenten bei der Terminauswahl, der Entwicklung neuer Seminare und der Anpassung bestehender Inhalten vorgesehen.

Prozess zur Planung von Einzelveranstaltungen

Während des gesamten Jahres läuft die Planung von Einzelseminaren und Seminarreihen. Auf Anforderung von Behörden oder bei konkretem Bedarf sprechen die Fachbereichsleitungen thematisch geeignete Dozentinnen und Dozenten an und stimmen die maßgeschneiderten Angebote ab.

Ihre Einsatzplanung als Dozentin oder Dozent

Im Rahmen der Jahresprogrammplanung erhalten Sie eine zentrale Beauftragung für alle geplanten Seminare des Jahresprogramms. Bei Einzelveranstaltungen erhalten Sie diese für das Seminar oder die Seminarreihe, sobald die Rahmenbedingungen mit der beauftragenden Behörde abgestimmt sind.

In der Vereinbarung werden Dauer, Umfang und Inhalte der Beauftragung beschrieben. Die konkrete Einladung erfolgt, sobald die Teilnehmenden eingeladen wurden. Aus der Einladung geht ergänzend der Seminarort hervor, der teilweise erst sehr kurzfristig vor Seminarbeginn festgelegt werden kann.

Unser Qualitätsanspruch - Grundlage jeder Seminarplanung

Ihr Kontakt für Fragen zur Seminarplanung

Dozentenmanagement