Jahresprogramm

Jahresprogramm

Schreibwerkstatt - Reden schreiben

  • Ziel:
    In einer Werkstatt steht das Werk im Mittelpunkt - hier ist es die gute Rede. Gemeinsam reißen wir sperrige Satzgebilde ein, schmeißen angerostete Worthülsen aus dem Fenster und bauen stattdessen was Schönes, Handfestes. Dazu brauchen wir vor allem die richtige Einstellung. Darüber werden wir sprechen, vielleicht auch streiten.

    Aber nicht nur die Rede selbst, auch das ganze eingefahrene Drumherum nehmen wir unter die Lupe - und hauen ganz feste drauf, wenn wir meinen, das wäre mal nötig.

    Ob Sie nach dem Besuch des Seminars in der Lage sind, gute Reden zu schreiben, wird sich zeigen. Aber Sie werden Spaß daran haben, es zu versuchen.
  • Zielgruppe:
  • Inhalte:
    Jeder kann gute Reden schreiben. Dazu braucht es nicht besonders viel Kreativität, sondern die richtige Einstellung, die Bereitschaft zu harter Arbeit und den Mut, krachend zu scheitern. Klingt total spaßig, oder? Ist es auch. Wirklich.

    Reden schreiben ist keine exakte Wissenschaft, sondern in erster Linie Versuch und Irrtum. Es geht also um Erfahrung, darum, was funktioniert und was nicht. Das lernt man am besten aus Fehlern. Aus eigenen, denen des Dozenten oder der anderen Teilnehmer.

    Die Teilnehmer sollen in dieser Werkstatt ihre Erfahrungen teilen, ihre Probleme offen ansprechen und Antworten auf ihre Fragen erhalten - aus der Praxis und so pragmatisch wie möglich.

    Dazu werden wir uns verschiedenen Themen widmen, zum Beispiel:
    • Die Rolle des Redenschreibers/der Redenschreiberin: Was wird von mir erwartet, was darf ich und was darf ich nicht?
    • Die Abläufe und Strukturen in Ihrer Behörde: Woher bekomme ich Infos, wen muss ich um Erlaubnis fragen und wen sollte ich überhaupt nach seiner oder ihrer Meinung fragen?
    • Das Schreiben selbst: Wie fülle ich ein weißes Blatt Papier mit sinnvollen Gedanken, wie steige ich ein und wie springe ich wieder ab?

  • Dauer:
    2
  • Gruppengröße:
    12
  • Termine:
    • 04.325/001/2017
      • 12.10.2017 - 13.10.2017
      • Anmeldung nicht mehr möglich Anmeldung nicht mehr möglich
      • Preis: 450 €

    • Hinweise:
      Alle mit Stern hinter dem Preis gekennzeichneten Seminare sind auch für Beschäftigte der Landesverwaltung NRW kostenpflichtig.